Freiwillige Feuerwehr Woltwiesche "Ehrenamtlich aktiv"
Freiwillige Feuerwehr Woltwiesche"Ehrenamtlich aktiv"

Einsätze und Stunden seit 2000

Jahr Brandeinsätze Technische Hilfeleistungen Gesamtstunden
2000 0 5 1747
2001 3 4 1652
2002 1 5 1695
2003 3 4 1537
2004 5 0 2030
2005 0 6 2040
2006 4 2 1608
2007 6 5 1871
2008 7 10 1850
2009 5 10 1703
2010 2 13 1492
2011 10 5 1556
2012      
2013      

 

Einsätze aktuell

24.01.16 Der erste Einsatz in 2016 lautet TH1 "Hilflose Person hinter Tür".

Vor Ort stellen wir mit der Polizei fest das niemand im Haus ist und der Frost sein Werk getan hat. Der Keller wird leer gepumpt damit das Versorgungs- Unternehmen Strom und Wasser abklemmen kann.

Fertig und zurück nach hause.

 

Einsätze 2008, 2009, 2010, 2011, 2012, 2013, 2014,2015

<

 

  • 26. Januar 2008  Gemeinsam mit der Ortswehr Lengede werden wir in Woltwiesche zu einer Technischen Hilfeleistung alamiert. In der Königsberger Straße liegt eine hilflose Person hinter einer verschlossenen Tür.

  • 27. Januar 2008 Ein stundenlanger Stromausfall sorgt im Lampes Winkel für Wasser im Keller. Mit unserer eigenen Stromversorgung und der Tauchpumpe helfen wir hier.

  • 06. Februar 2008 In der Großen Straße wird ein Papiercontainer angezündet. Wir löschen diesen ab und rücken nach Aufnahme der Straftat durch die Polizei wieder ein.

  • 08. April 2008 Zusammen mit der Ortsfeuerwehr Lengede werden wir zu einer Technischen Hilfeleistung alarmiert. In der Woltwiescher Siedlerstraße muß eine hilflose Person von einem Dach gerettet werden.

  • 09. April 2008 Zusammen mit der Ortsfeuerwehr Lengede, laut AAO : Rüstzug Lengede, werden wir zur Kläranlage in der Woltwiescher Gemarkung gerufen. Ein Arbeiter ist mit seinen Fingern in eine drehende Maschine gekommen. Anschließend wird er vom Rettungsdienst betreut und in das Krankenhaus eingeliefert.

  • 13. April 2008 Es brennt mal wieder der Papiercontainer neben der Volksbank ! Dieser wird von uns abgelöscht. Die Polizei nimmt alles auf.

  • 14. April 2008 Es geht wieder Richtung Kläranlage. Auf der Landstraße von Woltwiesche nach Klein Lafferde muß bei Regen eine Ölspur beseitigt werden. Diese zieht sich auf einer beträchtlichen Länge von der Kläranlage bis hinter den Bahnübergang der Erzbahn.

  • 29. April 2008 Die Polizei zieht uns zur Unterstützung zu folgendem Einsatz hinzu. Zwei entlaufende Hunde bewegen sich in der Feldmark auf die Bahnlinie Braunschweig - Hildsheim zu. Der Zugverkehr muß für die Dauer von einer halben Stunde eingestellt werden. Kurz vor Barbecke kann der letzte Hund eingefangen werden.

  • 01. Mai 2008 In der Nacht vom 30. April auf den 01. Mai 2008 streuen wir zusammen mit der Ortsfeuerwehr Lengede eine längere Ölspur auf der Fuhsestraße in Woltwiesche ab.

  • 01. Mai 2008 Für einen Teil der Woltwiescher Feuerwehr der zweite Einsatz an diesem Tag. Über die Schleife der AGT- Träger alarmiert geht es nach Lengede zu einer Serie von drei Brandstiftungen.

  • 11. September 2008 Eine unklare Flüssigkeit auf einem kleinen Zufluss der Fuhse sorgt für eine Alarmierung des Fachzuges Öl bestehend aus den Ortsfeuerwehren Lengede und Woltwiesche. Der Einsatzort befindet sich zwischen der alten Kläranlage in Lengede und der Fuhse. Der Zulauf in die Fuhse wird abgesperrt. Die Untere Wasserbehörde entnimmt eine Wasserprobe.

  • 03. Oktober 2008 Der Fachzug Bahnerden wird alarmiert. Im Bahnhof Peine befindet sich eine Person unter einem Zug. Der Fachzug kommt nicht zum Einsatz.

  • 05. Oktober 2008 Zusammen mit der Ortsfeuerwehr Lengede werden wir nach Lengede gerufen. Wasser im Keller. Der Wasserstand ist aber zu niedrig für unsere Technik.

  • 14. Oktober 2008 Wieder einmal brennt der Papiercontainer an der Woltwiescher Volksbank.

  • 16. Oktober 2008 Wir werden zu einer unklaren Rauchentwicklung in Woltwiesche gerufen. Kein Eingreifen erforderlich.

  • 05. November 2008 In der Straße Vor der Graue wird eine Ölspur beseitigt.

  • 04. Dezember 2008 Papiercontainer Volksbank. Ohne weitere Worte !

 

  • 17. Januar 2009 Der erste Einsatz 2009 führt uns in die Woltwiescher Nordstraße. Nach einem Wasserrohrbruch pumpen wir Wasser aus dem Keller des Hauses.

  • 21. Januar 2009 Mal wieder ein Papiercontainer. Zur Schlafenszeit sind wir in die Straße "Vor der Graue" ausgerückt. Dort brannte einer der beiden Container. Der nebenstehende Glascontainer wurde erheblich in Mitleidenschaft gezogen.

  • 22. Januar 2009 Schwelbrand. In einer Waschmaschine ist ein Schwelbrand entstanden. Mit Unterstützung der Lengeder Kameraden, Einsatz des Lüfters, wurde der Brand gelöscht.

  • 06. April 2009 Entstehungsbrand. Um viertel vor zwölf in der Nacht heulten die Sirenen. Das Osterfeuer sollte wohl vorzeitig abgebrannt werden. Unter dem Einsatz von Feuerpatschen und einem C-Rohr wurde eine weitere Ausbreitung zügig verhindert.

  • 19.05.2009 Wasserschaden. Die Ortsfeuerwehren Lengede und Woltwiesche wurden als Fachzug Technische Hilfeleistung alarmiert. Schadensort : Lengede, Danziger Ring.

  • 26.05.2009 Technische Hilfeleistung. Während des Frühstücks einiger Kameraden wurde unsere Ortsfeuerwehr per Sirene alarmiert. Amsthilfe für die Polizei, im Mescheweg befand sich eine Person in enem verschlossenem Auto. Kurz vor dem Ausrücken dann die Meldung der IRLS " Person befreit".

  • 26.05.2009 Einsatz Nummer zwei an diesem Tag. Auf der Fuhsestraße und der Landstraße nach Lengede mussten nach dem Unwetter mehrere Äste, verschiedener Größe, weggeräumt  und zersägt werden. Uhrzeit : Kurz nach Achtzehn Uhr, zur besten Abendbrot- Zeit.

  • 05.06.2009 Technische Hilfeleistung zur Frühstückszeit. Es geht in die Gardinenstraße. Türöffnung.

  • 25.06.2009 Da Übung ja bekanntlich den Meister macht, hat unser Kamerad Wolfgang Harms seine Scheune zur Verfügung gestellt. Lage : Entstehungsbrand mit zwei vermissten Personen. Woltwiesche und Klein Lafferde wurden alarmiert. 

  • 08.07.2009 Tierrettung in der Breiten Straße. Ein junger Rabe ist bei seinen Flugversuchen im Schornstein gelandet. Über die Wartungsklappe wurde das Tier befreut.

  • 09.07.2009 Wie am Tag vorher, nur eine Haustür weiter. Mal schauen ob die Jungvögel jetzt besser fliegen können.

  • 17.07.2009 Gerade fertig mit dem Mittagessen werden wir zu einem Stoppelfeldbrand gerufen. Zwischen Woltwiesche und Lengede wurden wir mit unseren Feuerpatschen tätig. Ca. 100 m² Fläche sind jetzt schwarz.

  • 29.07.2009 In der Breiten Straße wurde von uns und den Lengedern ein Entstehungsbrand im Dachbereich eines Schuppens erfolgreich gelöscht.

  • 15.08.2009 Einsatz für die Feuerwehr Woltwiesche im Rahmen des Fachzuges Technische Hilfeleistung. Einsatzort : Broistedt. in PKW- Unfall hatte sich ereignet. Unser Eingreifen war nicht mehr erforderlich.

  • 21.11.2009 Einsatz für den Fachzug Technische Hilfeleistung, Woltwiesche und Lengede, zusammen mit der Ortsfeuerwehr Barbecke. Am Ortsausgang von Barbecke in Richtung Söhlde mußte eine eingeklemmte Person aus einem PKW gerettet werden. Außerdem waren noch ein RTW und die Ortsfeuerwehr Broistedt im Einsatz.

  • 23.12.2009 Einsatz für den Fachzug Technische Hilfeleistung. Auf der Landstraße zwischen Klein und Groß Lafferde hatte sich ein schwerer Verkehrsunfall, mit eingeklemmter Person, ereignet. Im Einsatz waren Feuerwehr- Seits : Klein Lafferde, Lengede und Woltwiesche.

  •  

  • 13.01.2010 Einsatz für die Ortsfeuerwehr Woltwiesche, Rüstzug, zusammen mit Lengede. VU zwischen Lengede und Bodenstedt. Zwei eingeklemmte Personen.

    19.01.2010 Gemeldet wurde ein Schornsteinbrand in der Fuhsestraße. Dabei wurde nur feuchtes Holz verbrannt.

    06.03.2010 Hilfeleitungseinsatz zusammen mit Lengede. Auf der Fuhse mußte Öl aufgenommen werden.

    12.03.2010 Wieder einmal Öl. Diesmal in Lengede auf der Broistedter Straße. Sind aber nicht zum Einsatz gekommen.

    05.04.2010 Ostermontag, kurz vor dem Kaffeetrinken. Verkehrsunfall zwischen Woltwiesche und Söhlde. Eine eingeklemmte Person gemeldet. Bei unserem Eintreffen war diese aber schon raus aus dem PKW. Außer ihr waren es noch zwei weitere Verletzte. Warum bei einer eingeklemmten Person nicht der Rüstsatz aus Lengede alarmiert wird weiß auch nur die IRLS in Braunschweig.

    11.06.2010 Schwerer Verkehrsunfall zwischen Broistedt und Vallstedt. Der Fahrer ist eingeklemmt. Der Rüstzug Lengede und Woltwiesche sowie die zuständige Ortsfeuerwehr aus Broistedt werden alarmiert.

    13.06.2010 Sirenenalarm in Woltwiesche. Die Ortsfeuerwehr wird zu einem Wasserschaden in einem Mehrfamilienhaus gerufen. Aus einer leerstehenden Wohnung tropft es in die darunter liegenden Wohnungen. Im Beisein der Polizei wird die Tür geöffnet und der "Verursacher" trocken gelegt.

    15.06.2010 Ortsübung. Im Löbners Weg wird eine Rauchentwicklung angenommen.

    16.06.2010 Großer Einsatz in Peine- Horst. Wie in Funk und Fernsehen überall gemeldet ist ein Personenzug verunglückt. Der Fachzug Bahnerden wird um 23:54 alarmiert. Einsatzende gegen 04:00 Uhr.Alles weitere auf newsclick.de und nonstopnews. Nach herauslösen aus dem Einsatz wegen Arbeit treffen drei Kameraden auf einen brennenden PKW in Klein Lafferde. Da das Fahrzeug von Klein Lafferde in Peine im Einsatz ist werden die Kameraden aus Lengede alarmiert.

    15.09.2010 Einsatz für fast die gesamte Gemeinde. Ein 92- jähriger ist verschwunden. Er kann später nur tot aus der Fuhse, Höhe Kläranlage geborgen. 

    09.11.2010 Die Melderschleifen Technische Hilfe und Bahnerden laufen auf. Auf der Bahnstrecke BS - HI, Höhe Schlammteiche, hat ein ICE eine Person erfasst.

    21.11.2010 Die Schleife Technische Hilfeleistung wird ausgelöst. Wasserschaden in einem Wohnhaus in Lengede.

    26.11.2010 Einsatz für die Ortsfeuerwehr Woltwiesche. Amtshilfe für die Polizei : Hilflose Person hinter Tür.

    30.11.2010 Kurz vor Jahresende muß nochmal eine kleine Übung sein. Die Ortsfeuerwehren Woltwiesche und Klein Lafferde üben im Gemeindehaus der Kirche die Menschenrettung unter Pressluftatmer und die Brandbekämpfung mit Schaum.

  • 09.01.2011 Brandeinsatz für die Ortsfeuerwehren Woltwiesche, Barbecke, Broistedt und Lengede. In dem leerstehendem Haus zwischen Woltwiesche und Barbecke, ehemals Hansen- Werke, ist ein Feuer ausgebrochen. Die Brandausbreitung bleibt auf drei Zimmer begrenzt. Um die versteckten Glutnester abzulöschen wird die Wärmebildkamera der Satdt Peine angefordert. Einsatzbeginn war 05:30. Die letzten Woltwiescher Kameraden sind um 12:00 Uhr nach Hause.

    12.03.2011 Um 11:48 Uhr alarmiert die Leitstelle Braunschweig die Ortsfeuerwehren Woltwiesche und Lengede. Auf Grund der nicht klaren Zuständigkeit durch die Kreisgrenze wird auch die Ortsfeuerwehr Söhlde alarmiert. Und zwar brennt die Verschalung an einer Brückenbaustelle im Bereich der Bahnstrecke Braunschweig - Hildesheim. Nach kurzer Erkundung wird zu erst die Bahnstrecke geerdet. Der FZ Bahnerden wird nachalarmiert und die bereits vor Ort befindlichen Bahnerder schreiten zur Tat. Anschließend löschen die Kameraden aus Söhlde den Entstehungsbrand an der Schalung. FotosZeitungsberichte.

    25.03.2011 Um 06:48 Uhr ist das Frühstück vorbei. Der digitale Funkmelder schreibt : F2 ; Schornsteinbrand Nordstraße. Woltwiesche und Lengede rücken an. Wir unterstützen mit der Steckleiter unseren Kameraden Dieter Lau, Bezirksschornsteinfegermeister, beim Kehren des Schornsteins.

    31.03.2011 Einsatz für den Fachzug Technische Hilfe. Auf dem Gelände der Fa. Stoll wurde Farbe auf dem Gewässer gemeldet.

    20.06.2011 Zur Mittagszeit erfolgt ein Einsatz mit dem Stichwort "Hilflose Person hinter Tür". Nach unserem Eintreffen betreuten wir die Person, ein öffnen der Tür war nicht nötig. Die Person wird anschließend der RTW- Besatzung übergeben. Die Polizei war ebenfalls vor Ort.

    25.06.2011 Jetzt geht es kontinuierlich weiter. 22:45 Uhr : Die Melder jagen die meisten Kameraden aus dem Bett. Passanten haben einen Feuerschein gemeldet, in der Straße "Weg hinter der Bahn". Nach unserem Eintreffen bestätigen wir ein Feuer außerhalb des Hauses. Ein Trupp unter Pressluftatmern geht in das Haus vor. Der Auftrag lautet Personensuche und Lageerkundung. Der zweite PA- Trupp löscht mit Unterstützung des Lengeder Tanklöschfahrzeuges den Brand. Nach "Feuer aus" unterstützen wir die Kriminalpolizei in dem wir die Einsatzstelle ausleuchten.

    06.07.2011 Eine Gewitterfront zieht durch die Gemeinde Lengede. In der Straße "Auf den Bleeken" muß ein Baum beseitigt werden. Anschließend fahren wir noch nach Klein Lafferde um die dortigen Kameraden zu unterstützen. 

    14.07.2011 Das nächste Feuer. Die Uhr zeigt 13:33 Uhr. In der Schulstraße, Ecke Breite Straße, brennt ein großer Haufen mit "Sperrmüll". Mit Hilfe von drei C- Rohren und dem Trecker, mit Frontlader, des Bauhofes löschen wir den Brand, bevor er auf die angrenzende Bebauung überspringt. Nach ca. 1,5 Stunden können wir wieder einrücken und unseren ursprünglichen Tätigkeiten nach kommen.

    16.07.2011 Anderes Datum, andere Uhrzeit, gleicher Ort. Um 05:13 Uhr ist die Nacht vorbei. Es geht wieder in die Schulstraße / Ecke Breite Straße. Diesemal brennt der Schuppen und der "Sperrmüllhaufen". Zur Unterstützung kommen die Wehren aus Lengede, Broistedt und Barbecke.

    02.09.2011 Eine kurze Nacht endet. Um 01:28 Uhr schreitbt der Melder : "Feuer in der Dahlbuschstraße." Die Kameraden aus Lengede und wir machen uns auf den Weg. Das ganze stellt sich als brennende Mülltonne heraus. Nach dem wir alle wieder zu Hause sind, wird Woltwiesche alleine, zu einem brennenden Papiercontainer gerufen. Die Uhr zeigt 03:13Uhr.

    03.09.2011 Der Wecker zeigt 0:55 Uhr. Und wieder ist die Nacht vorbei. Mit dem Alarmstichwort Feuer 2 werden die Feuerwehren Woltwiesche und Lengede zur Woltwiescher Schule gerufen. Hier brennt ein Papiercontainer und ein Gartenhäuschen aus dem Schulhof. Der Brand ist schnell gelöscht und die Nachruhe geht weiter. 

    04.09.2011 Einsatzfrequenzen wie bei einer Berufsfeuerwehr. Um 03:38 Uhr alarmiert die Leitstelle die Ortsfeuerwehren Woltwiesche und Lengede in die Breite Straße, Feuerschein. Ein ehemaliger Kiosk, auf dem Grundstück der Einsätze vom 14.07 + 16.07.2011, ist dieses Mal das Brandobjekt. Mit zwei C- Rohren wird der Brand bekämpft. Gegen 05:30 Uhr sind wir wieder zu Hause. 

    20.09.2011 In der Grundschule wird ein Handdruckmelder eingschlagen. Nach dem der Melder und die Meldeanlage zurück gesetzt sind, verlassen die Wehren aus Woltwiesche und Lengede den Einsatzort wieder.

23.03.12 Alarmübung Kindergarten Wilde 9 in der Rostocker Straße. 

22.04.12 Technische Hilfeleistung, Kurz vor 11:00 Uhr meldet der Pieper eine Ölspur auf der Großen Straße. Vor, auf und hinterdem Bahnübergang beseitigen wir eine größere Ölspur.

15.05.2012 Technische Hilfeleistung, einige Kameraden (unsere Spezialisten) rücken zu einem Verkehrsunfall zwischen Barbecke und Reppner aus.

19.05.2012 Brandeinsatz. Kameraden des Fachzuges Bahnerden aus Woltwiesche und Barbecke treffen sich gerade zum Dienst. In diesem Moment wird ein Brand in Lengede gemeldet. Die Kameraden rücken mit dem TSF Woltwiesche dorthin aus.

10.06.2012 Technische Hilfeleistung. Als Teil des Fachzuges TH rücken Woltwiescher Kameraden zu einem schweren VU zwischen Broistedt und Salzgitter, K74, aus. 

13.07.2012 Mal wieder eine technsiche Hilfeleistung. In Woltwiesche, Große Straße und Fuhsestraße muss großflächig eine Ölspur beseitigt werden.

16.07.2012 Technische Hilfeleistung für unsere TH- Spezialisten. Zwischen Lengede und Vallstedt ist ein PKW von der Straße abgekommen und liegt in einem Weizenfeld.

21.10.2012 Kurz nach dem Mittagessen alarmiert die Leitstelle uns zu einem Zimmer- Brand in der Gardinenstraße. Bei der Erkundung stellt sich heraus das die Bewohner das Feuer bereits gelöscht haben. Die Ortsfeuerwehr Lengede und die Drehleiter der Berufsfeuerwehr Salzgitter werden nicht mehr benötigt.

 

 

01.01.13 Um 01:12 Uhr wird die Silvester- Party unterbrochen. Auf dem Gelände der Grundschule brennt ein Papierconatiner. Dieser ist schnell gelöscht, da er aber direkt an der Außenwand steht wird zur Kontrolle eine Wärmebildkamera nach geordert.

02.03.2013 Im Anschluß an eine Brandsicherheitswache in der Schulturnhalle fahren wir zu einem Wasserrohrbruch in die Nordstraße. Der Keller steht bis zur Decke unter Wasser.

16.04.2013 Im Laufe des sonnigen Vormittags werden wir zu einer Türöffnung gerufen, hilflose Person hinter selbiger. Fensterscheibe eingeschlagen, Tür für den Rettungsdienst geöffnet und anschließend das kaputte Fenster gesichert.

30.04.2013 Um kurz vor acht Uhr, das Frühstück ist gerade erledigt da wird ein Teil der Woltwiescher Kameraden, Fachzug Technische Hilfeleistung, zu einem Verkehrsunfall zwischen Broistedt und Reppner gerufen. Zusammen mit den Kameraden aus Broistedt und Lengede wird der Fahrer aus seinem zerstörten PKW gerettet. Da zahlte sich das Üben mit dem neuen Hilfeleistungs-Satz, Übungsdienst am 25.04.2013, aus.

28.07.2013 Einsatz für die Ortsfeuerwehren Woltwiesche und Lengede. Auf den Meldern steht "Verdächtiger Rauch, Kalkbruch". Vor Ort stellt sich heraus das ein selbstgebauter Gartenofen zuviel nasses Holz bekommen hat. Also einpacken und ab nach Hause.

30.07.2013 Ein etwas irritierender Einsatz. Starke Rauchentwicklung in der Woltwiescher Gemarkung, südlich der Bahnstrecke. Wir werden nicht alarmiert, aber die Feuerwehren aus Lengede, Barbecke und Broistedt. Ergebnis : ein angemeldetes Feuer in der Söhlder Gemarkung. Hier ist es noch erlaubt Gartenabfälle zu verbrennen.

31.07.2013 Alarmübung der Ortsfeuerwehr Woltwiesche. In die Grundschule sind während der Ferien zwei Kinder eingedrungen. Haben etwas gezündelt und müssen jetzt gerettet werden. 

11.10.2013 Zweite Alarmübung im Jahr 2013. Brennendes Gartenhäuschen im Leiterberg. Eine Person unter Einsatz von Atemschutz gerettet. Gleichzeitig unsere Verabschiedung für die Feuerwehr- Rentner Heinz Kreye und Bernhard Neubert.

08.11.2013 Einsatz mitten in der Nacht. In der Gaußstraße brennen Mülltonnen. Ein Übergreifen auf die Außenverkleidung des Dachstuhls kann gemeinsam mit den Kameraden aus Lengede verhindert werden.

14.12.2013 Während des Frühstücks piepst der Melder. Brand einer Papiertonne in der Rosenstraße.

15 + 16.12.2013 Ein außergewöhnlicher Einsatz, in Bezug auf Größe, Dauer, Anforderungen und Medieninteresse, beschäftigt auch uns. Zwei Hallen der Firma Borchard in Broistedt brennen nieder. Wir werden auf der langen Wegstrecke von der Fuhse zum Brandort eingesetzt.

25.12.2013 Kaffee und Kuchen bleiben stehen. Hilflose Person hinter Tür heißt das Stichwort auf dem Melder

< Neues Textfeld >>

04.01.15 Der neue Tag ist gerade zwei Minuten alt da wird die Schleife "Fachzug Bahnerden" ausgelöst. Im Bahnhofsbereich Peine "Person unter Zug". Währedn wir mit den TSFs aus Woltwiesche und Klein Lafferde nach Peine fahren können wir abbrechen und heim kehren. Die Person wurde in der Zwischenzeit gerettet.

 

10.01.2015 Felix beschäftigt auch uns. Um 13:31 Uhr werden wir in Richtung Große Straße gerufen. Dort haben sich mehrere Platten vom Dach gelöst. Wir sammeln die losen Teile und befestigen andere Teile wieder. Nach einer knappen Stunde sind wir fertig und rücken wieder ein.

 

Hier finden Sie uns

Fuhsestraße 

38268 Woltwiesche

Termine

03.06.2018 :

Kreiswettbewerbe der Jugendfeuerwehren.

 

Nächster Übungsdienst am 13. Juni 2018 ; Thema : FWDV; Einheiten im Löscheinsatz

 

Dazwischen :

05.06.18 AGT- Leistungsnachweiß

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Heinrich Burgdorf